BLOG

was ist das überhaupt?
Blog ist eine Internet-Slang-Abkürzung die wohl mittlerweile schon "eingedeutscht" wurde :-).
Die Abkürzung steht für Web-Log. Auf deutsch gesagt: ein Logbuch, z.b. von einer Person, auf einer Internetseite.

Hier nun also mein BLOG! :-)

[1] [2]

Warum Outlook scheiße ist!

verfasst am 17. June 2012, 19:49:29
Nach ungefähr 10 Jahren Thunderbird-Nutzung bin ich aufgrund der Vorteile eines Exchange-Servers (gemeinsame Kalender, gemeinsame Kontakte, gemeinsame Aufgaben) von Thunderbird + Lightning + Google-Kalender auf Outlook umgestiegen, weil ich mir davon für mich und meine Mitarbeiter den größeren Nutzen und Komfort erhoffe. Heute ist der zweite Tag. Der zweite Tag, an dem ich mich maßlos ärgern muss, über eine Software, die normalerweise eine Unsumme kostet - zum Glück habe ich Dank ActionPack nicht wirklich viel dafür bezahlt. Im Moment drücke ich seit einer halben Stunde in unregelmäßigen Abständen auf einen OK-Button, der in einem Dialog-Fenster mit der Inschrift 'Der Ordner "Gelöschte Elemente" ist nicht verfügbar.' erscheint. Nicht nur, das M$ zu blöd war, zu erkennen das es einen Ordner Trash gibt - mit dem jeder andere Mail-Client problemlos klar kommt, nein, M$ war des weiteren zu blöd, in einem Dialog zu Fragen, ob es einen anderen Ordner nutzen soll, oder einen Button "OK für alle folgenden Operationen" ein zu bauen, sodass ich jetzt für jeden meiner Unterordner des Ordners "Partner" einmal OK klicken muss - und ich habe viele Partner. Und dass nur, weil ich einen Ordner von einem IMAP-Postfach in ein anderes Postfach verschieben wollte. Der zweite Punkt sind die Kontakte. Viele Dinge wurden intelligent gelöst, aber warum zur Hölle gibt es keine Suche, die ALLE Adressbücher von selbst durchsucht. Warum funktioniert die Autocomplete-Funktion nicht für alle existierenden Kontakte sondern nur für bereits einmal verwendete, und wenn das schon so ist, wieso gibt es keine Option um dies ein zu stellen. Warum kann man nirgends einstellen, das Antworten IMMER in HTML verfasst werden, egal was der Versender eingestellt hatte - das ist so ein Schwachsinn. Warum gibt es keine globale Suche über alle Postfächer? Warum kann man keinen einfachen Vorlagen-Ordner benutzen? Es ist eine Qual in Outlook eine Vorlage anzulegen. Es ist eine Qual, einen Ordner in der Ordner-Struktur zu erzeugen, der Vorlagen erhält, die funktionieren. Hier muss man vorher googlen um es hin zu bekommen - und selbst dann funktioniert es nicht, denn das vordefinierte Betreff wird (zumindest bei mir im Moment) einfach gelöscht. Warum gibt es kein "HTML-Code selbst eingeben"-Button in der Signatur-Bearbeitungs-Funktion? Warum gibt es die Funktion „Nachricht erneut senden“ nicht direkt als Kontext-Menü-Eintrag oder zumindest oben als Button? Man muss die Mail erst öffnen, auf Datei Erneut Senden oder zurückrufen – Erneut senden klicken, das benötigt man so häufig und dieser Umweg ist so bescheuert. 5 Klicks wo zwei bzw. einer gereicht hätte! Genau…hier stehts: Anders als die Standard-Schaltflächen zum “Antworten”, “Allen Antworten” und “Weiterleiten” ist der Befehl “Diese Nachricht erneut senden” im Hauptfenster von Outlook unter “Aktionen” nicht verfügbar, WARUUUUUUUUUUUUUMMM???????? Warum kann man öffentliche Adressbücher nicht „als Adressbuch verwenden“? So ein Schwachsinn. Warum sucht die suche nicht automatisch über alle Adressbücher. Warum warum warum?????? Warum greift die Autocomplete Funktion nicht auf Adressen aus dem Adressbuch zurück oder warum gibt es dafür nicht wenigstens eine Option um das optional anzuschalten?????????????? All diese Dinge sind in Thunderbird intuitiv und einfach vorhanden. Thunderbird kostet keinen Cent. Ich bereue es jetzt schon umgestiegen zu sein, und wenn das so weiter geht, werde ich mich nach einer Alternative umsehen MÜSSEN - weil Outlook einfach scheiße und Microsoft unfähig ist!

Kommentare:

Andi hat am 18. May 2013, 20:02:52 folgendes Kommentar hinterlassen:
Hallo Sunghost, hier treffen 10 Jahre Nutzung des einen Produkts, und ca. 12 Jahre Verachtung des anderen Produkts aufeinander. Nenne mir bitte die Fehler, die ich gemacht habe! Ich bin sehr gespannt. Würde Outlook richtig programmiert sein, würde es verstehen, was ein Trash-Ordner in einem IMAP-Postfach ist, und wie es damit um zu gehen hat, gleich welche Sprache ich installiere, aber auf Kompatiblität gibt Microsoft einen scheiss, und deswegen funktioniert es nicht. Wir nutzen kein Vista, sondern Server 2008R2. Von einer guten Software, die einen Arsch voll Geld kostet, erwarte ich, dass die Grundkonfiguration die meisten meiner Bedürfnisse abdeckt. Selbst wenn es eine Möglichkeit gibt, in Outlook eine globale Suche durchzuführen, dann ist sie selbst für einen erfahrenen User wie mich nicht ersichtlich. Du kannst mir ja gerne erklären, wie das funktionieren soll, wenn das so einfach funktioniert, und NUR auf mein Unwissen zurückzuführen ist. Ich möchte keine Short-Cuts benutzen, ich möchte keine zusätzliche Arbeit haben, ich möchte einfach das meine Signatur in HTML angefügt wird, und das Problem sitzt nicht vor dem Bildschirm, sondern in den USA, in Redmond - oder wo auch immer die verantwortlichen Programmierer und Projekt-Manager vom Outlook-Team sitzen. Und sorry, in 4 Jahren Signatur mit Bild hat sich noch nie jemand darüber beschwert, ich wüsste nicht, wo es hier ein Akzeptanzproblem geben sollte. Das einzige Akzeptanproblem ist Microsoft, die es nicht zu akzeptieren scheinen, dass eine HTML-Signatur Heute einfach STANDARD ist. Ich kann andere Mailclients auch aus meiner Officeanwendung heraus nutzen, und die sind genau so Enterprise-Tauglich, und die sind kostenfrei. Outlook ist kein neues Produkt für mich. Die einzige Daseinsberechtigung die Outlook hat, ist die, dass viele Benutzer dieses Programm gewohnt sind, die zu unflexibel sind, um sich an ein neues Produkt zu gewöhnen. Outlook ist und bleibt scheiße. Es ist vebugt und bietet einen miserablen Funktionsumfang. Seit 3 Wochen finde ich einen Bug nach dem anderen in der 15. Version von Outlook/Office um mir diese dann von den Microsoft-Mitarbeitern bestätigen zu lassen, die irgendwann kapitulieren und es dann endlich als Bug aufnehmen. Es ist unglaublich, dass Microsoft so einen Schrott auf den Markt wirft. Man kann nichtmal einen Ordner mit Unterordnern löschen, ..ich lach mich kaputt, echt....to be continued...
Sunghost hat am 27. November 2012, 11:06:36 folgendes Kommentar hinterlassen:
Hi, hier treffen wohl 10 Jahre Wissen und Erfahrungen mit einem Produkt das anders funktioniert auf ein neues Produkt mit anderen Anforderungen bzw. Abläufen. Einiges was du nennst sind Fehler die du oder jemand anderes gemacht haben, also vor dem Bildschirm sitzend. Andere sind Made by Design und wurden / mussten über die Jahre mitgenommen werden. Ich gehe hier mal von O2010 aus, oder? Würde dein Office/Outlook korrekt installiert worden sein, würdest du den Ordner Trash nur mit einer engl. sprachigen Version sehen. So ist es jedoch ein Fehler bei der Einrichtung... Die Suche in 2010 ist schon so, dass alle Adressbücher -> Kontakte durchsucht werden können. Siehe oben "Made by Design". Ansonsten wirst du wohl >= Vista als OS nutzen, sodass hier die integrierte (Volltext-)Suche Anwendung findet. Sofern sie richtig konfiguriert ist. Bei deinem Sendeproblem ist es auch eher die Person vor dem Bildschirm, denn hier kannst du Shortcuts nutzen...Wenn du HTML kannst, dann erstell dir doch eine MS konforme Signatur und lege sie imi entspr. Ordner in deinem Profil ab?! Spricht doch nichts dagegen, ansonsten nimmt MS dir doch Arbeit mit dem Editor ab. Als Anmerkung Signaturen haben als schlichte und nicht grafische und bunte Form die größte Akzeptanz im Netz ;). Deine Autocompletefunktion oder auch Verlauf, hilft nur bei bereits an diesem Kontakt gesendeten Mails, ansonsten siehe Shortcut... Und bevor ich hier weiter so mache sie die Kosten doch auch so.. du kannst Outlook aus allen Officeanwendungen nutzen, du kannst ihn in Sharepointumfeld nutzen - es ist enterprisetauglich usw. Aber eben auch nciht perfekt - was mich letztendlich zum Punkt bringt - Wenn dein Knowhow auf Thunderbird und Co beruht, dann nutze es - ansonsten lerne das neue Produkt kennen und die Vorteile zu nutzen, aber kenne auch die Schwächen - nicht umsonst gibt es zahlreiche Schulungen etc. Dies soll keine Vergötterung von MS sein, denn alles hat seine Berechtigung oder fährst du den Formel1 Wagen auch im Ralleysport nur weil du ihn besser kennst?
Andi hat am 13. July 2012, 12:25:07 folgendes Kommentar hinterlassen:
das musste einfach mal gesagt werden!

dein Kommentar:

Name: eMail:

Antispamschutz: Was ist grün, wächst am Baum und gehört zur Kategorie Obst?

Windows Installer Dienst Probl

verfasst am 02. October 2008, 15:49:29
Problem:
Beim Installieren oder Deinstallieren einer Software die mit MSI Paketen arbeitet tritt folgendes Problem auf:
auf den windows installer dienst konnte nicht zugegriffen werden. dies kann auftreten, wenn windows im abgesicherten modus ausgeführt wird oder wenn der windows installer nicht korrekt installiert wurde. setzen sie sich mit dem supportpersonal in verbindung, um weitere unterstützung zu erhalten.

Lösung:
Start->Ausführen-> msiexec /unreg
Start->Ausführen-> msiexec /regserver

Danach geht's wieder.

dein Kommentar:

Name: eMail:

Antispamschutz: Was ist grün, wächst am Baum und gehört zur Kategorie Obst?

Vista Systemsteuerung leer, Dr

verfasst am 22. September 2008, 02:48:19
So. Nachdem ich auf eine zweite Partition XP installiert habe ging in Vista kein Druck mehr und die Systemsteuerung war leer - im Explorer konnte man Sie noch einsehen. Jetzt im abgesicherten Modus versucht das SP1 zu deinstallieren. Dabei gabs Schwierigkeiten weswegen er alles rückgängig gemacht hat. Jetzt geht alles wieder.

Bei den meisten Leuten half es wohl schon den Softwarelizenzierungsdienst neu zu starten was bei mir allerdings Erfolglos war.
Ausserdem gibt es noch einen Hotfix der das Problem angeblich beheben soll (KB929637_v2). Den konnte ich aber nicht installieren. Auf Microsofts Seite kann man den nicht runterladen sondern muss ihn sich schicken lassen. Allerdings gibt's Seiten im Netz wo es auch diesen Hotfix gibt. (thehotfixshare.net)

dein Kommentar:

Name: eMail:

Antispamschutz: Was ist grün, wächst am Baum und gehört zur Kategorie Obst?

IMAP und Exchange

verfasst am 27. June 2008, 13:13:41
Wer einen Exchange-Server mit IMAP benutzt sollte folgendes beachten:

1) Unter Dienste muss der Microsoft Exchange IMAP Dienst aktiv sein.
2) Die Active-Directory-Benutzer müssen unter Exchange-Features das IMAP-protokoll aktiviert haben Wer mal nen Exchange aufsetzt und
3) bei einem vorgeschalteten Router muss der Port 143 oder im Falle von SSL 993? glaube ich - auf den Server weitergeleitet werden.
4) bei Routing und RAS muss in der Basisfirewall bei der Netzwerkkarte, die mit dem Internet / Router verbunden ist, unter Dienste IMAP4 angehakt werden.
5) in der Exchange Managment Konsole muss unter Server/Protokolle/IMAP ein virtueller Server eingerichtet sein. Hier muss auf jeden Fall, wenn der IMAP von aussen erreichbar sein soll, die IP-Adresse der Netzwerkkarte die mit dem Internet / Router verbunden ist eingestellt werden. Ich habe hier ewig nach einem Fehler gesucht. Hatte in der Liste wo die IP-Adressen aufgelistet werden, nur die der "internen" Netzwerkkarte die für's LAN zuständig ist. Bekam mit Telnet immer die Meldung * bye connection refused. Thunderbird meinte "der mail-server ist kein imap4-mail-server. Nachdem ich einen neuen Virtuellen Server angelegt habe, konnte ich die richtige IP-Adresse auswählen und alles läuft jetzt.
greets
andi

dein Kommentar:

Name: eMail:

Antispamschutz: Was ist grün, wächst am Baum und gehört zur Kategorie Obst?

JMF CaptureDeviceManager.getDe

verfasst am 22. June 2008, 20:01:15
i had have problems with
CaptureDeviceManager.getDeviceList( null )

it always returned just a empty vector.

now i exported my eclipse-rcp project and copied the jmf.properties file to the plugins-directory of the exported project and whooom - the vector is filled with the same values as in jmf-registry.

now i search for where i have to put the file inside my eclipse-working-space.
java + sound sucks!
if somebody has more problems: i added all libs from JMF/Lib-Directory to my project - also i copied all dll'files of the jmf-lib-directory to my project-directory! ..dont forget to add the things to the classpath.

Kommentare:

Andi hat am 22. June 2008, 20:28:16 folgendes Kommentar hinterlassen:
to get it working inside eclipse-rcp you must copy the jmf.properties to the eclipse-plugins-directory! ;-)

dein Kommentar:

Name: eMail:

Antispamschutz: Was ist grün, wächst am Baum und gehört zur Kategorie Obst?

FMJ JDSHOW

verfasst am 22. June 2008, 10:41:26
All People who try to use FMJ and get

WARNING: java.lang.UnsatisfiedLinkError: no jdshow in java.library.path java.lang.UnsatisfiedLinkError: no jdshow in java.library.path

something like that, do the following:

locate the fmj-directory. Inside is a folder called native. In that folder is a jdshow.dll
Copy it to your program-directory or alternatively windows/system32

greets
andi

dein Kommentar:

Name: eMail:

Antispamschutz: Was ist grün, wächst am Baum und gehört zur Kategorie Obst?

external FTP SBS 2003 Timeout

verfasst am 20. May 2008, 15:23:37
Ich glaube, ich habe soeben nach mehrtätigen Aktionen zu jeweils mehreren Stunden ein recht kniffliges FTP-Client-Problem gelöst, von FTP-Clients die sich hinter einem Windows 2003 Small Business Server (mit Routing & RAS) (oder vom Server direkt...) befinden und mit einem externen FTP-Server arbeiten wollen.

Das Problem war, das bei einem Upload der größer als ca 2,6 MB war, die Übertragung zwar vollständig durchgeführt wurde, dannach allerdings bei 100% verharrte, da der FTP-Client keine Rückmeldung vom externen FTP-Server bekam das die Übertragung abgeschlossen ist. Im integrierten FTP-Client vom TotalCommander konnte ich das mit dem Eintrag

[general]
keepalive=1

(oder so ähnlich) in der wcx_ftp.ini beheben (diese Info fand ich in irgendeinem TotalCMD-Forum). Allerdings hat man diese Einstellungsmöglichkeit in anderen Clients (wie z.b. explorer oder spezielle programme, die ftp-upload nutzen) nicht. deshalb war das keine endgültige Lösung. Durch Zufall habe ich nun eine Option unter Routing & RAS gefunden. In den Eigenschaften des Unterpunktes NAT & Basisfirewall kann man unter Übersetzung einstellen, wie lange eine UDP-Verbindung zugewiesen bleibt. Diese Einstellung war standardmäßig auf 1 - diese habe ich nun zum testen auf 20 erhöht und das Problem war scheinbar weg.

...falls diese Infos jemandem helfen: ich freue mich über ein Kommentar mit dem Wort Danke! (wenn hier nie jemand ausser mir Kommentare schreibt, hab ich das Gefühl das ich mir das tippen dieser Blog-Einträge auch sparen kann.

So Long, Keep Hacking

Kommentare:

andi hat am 20. May 2008, 15:36:03 folgendes Kommentar hinterlassen:
nachtrag: fehler scheint wirklich weg zu sein! *happy*

dein Kommentar:

Name: eMail:

Antispamschutz: Was ist grün, wächst am Baum und gehört zur Kategorie Obst?

Windows XP und Vista Sicherhei

verfasst am 26. January 2008, 06:29:44
Ich habe es jetzt innerhalb von .....7 Stunden!! geschafft DREI Sicherheitswarnungen unter Vista zu beseitigen. Deshalb möchte ich es dem ein oder anderen erleichtern und für mich hier eine Art Dokumentation hinterlassen ;-) - für die Zukunft.

Also, Problem war: Verknüpfüngen im Quickstart die sowohl auf einem Netzlaufwerk liegen, als auch Programme aufrufen, die ebenfalls auf dem Netzlaufwerk liegen.

Wenn man windoof unkonfiguriert vorfindet treten dort 3 verschiedene Sicherheitswarnungen auf, je nachdem wie weit man mit dem Konfigurieren kommt ;-).

1: Datei öffnen - Sicherheitswarnung

Der Herausgeber konnte nicht verifiziert werden. Der Herausgeber konnte nicht verifiziert werden. Möchten Sie diese Software ausführen?
Herausgeber: Unbekannter Herausgeber
Unten steht (asser bei zertifizierter Software - die es kaum gibt..: Diese Datei verfügt über keine gültige Signatur, die den Herausgeber verifiziert. Sie sollten nur Software ausführen, die von Herausgebern stammt, denen Sie vertrauen.

2: Datei öffnen - Sicherheitswarnung

Herausgeber: Unbekannter Herausgeber
Typ: Verknüpfung
Unten steht: Dateien aus dem Internet können nützlich sein, aber dieser Dateityp kann eventuell auf dem Computer Schaden anrichten

3: Datei öffnen

Typ: Verknüpfung
Unten steht: Dateien aus dem Internet können nützlich sein, aber dieser Dateityp kann eventuell auf dem Computer Schaden anrichten




Lösung für 1:

Start->Einstellungen-Systemsteuerung->Internetoptionen->Sicherheit->Lokales Intranet->Sites->Haken weg bei Automatisch erkennen, unten alle 3 Haken rein, Erweitert->Hinzufügen: Rechnername wo Daten liegen, Hinzufügen: IP-Adresse (zur Sicherheit..). Meistens hilft das schon ... aber nur dann, und nur genau dann, zumindest unter Vista - in XP gabs da keine Probleme, ...nur dann wenn man das Netzlaufwerk auf das man zugreifen will mit dem Hostnamen!!(Rechnernamen) gemountet (netzlaufwerk verbinden oder Start->Ausführen->cmd->net use buchstabe: \\server\freigabe) hat. Die Einträge unter lokales Intranet habe ich zig mal geändert, neugestartet (man weiss ja leider nie so genau...) nix...bis ich dann auf die dumme Idee kam, das Netzlaufwerk mal zu trennen und mal neu zu verbinden - diesmal nicht über IP sondern hostnamen - und siehe da - Fehler war weg.
Übrigens, in der Registry findet man die Einträge der Zonen und die ganzen Einstellungen dazu unter HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\InternetSettings\ZoneMap und Zones und Lockdown_Zones ...dort kann man das auch alles per hand anlegen ....hilft aber trotzdem nicht wenn man (unter Vista) mit der IP-Adresse mounted ;-)...

Lösung für 2:

Start->Ausführen->gpedit.msc
Benutzerkonfiguration->Administrative Vorlagen->Windows-Komponenten->Anlagen-Manager->Aufnahmeliste für Dateitypen mit niedrigem Risiko->Aktivieren und in der Zeile eingeben: .lnk

Lösung für 3:

wie 2, und in der Zeile.. dann zum .lnk noch die .exe ergänzen ;-) ..und vielleicht gleich noch ein bischen mehr... --> .lnk;.exe;.bat;.pdf
siehe auch --> http://www.wintotal.de/Tipps/tipp1024,rubrik1.html

dein Kommentar:

Name: eMail:

Antispamschutz: Was ist grün, wächst am Baum und gehört zur Kategorie Obst?

Java Eclipse RCP externe Jar D

verfasst am 17. January 2008, 04:53:53
Damit ich selbst und vielleicht der ein oder andere auch das nächste mal net wieder rumprobieren muss:

Wenn man in Eclipse z.B. in eine bestehende RCP-Anwendung externe Jars einbinden will macht man das wie folgt:
man legt am besten erstmal ein verzeichnis namens libs an. und zwar mit:
Package-Explorer rechtsklicken -> New -> Folder.

dann wieder rechtsklick, import -> Filesystem, browsed den ordner an wo die jars liegen un klickt auf ok. jetzt selektiert man im fenster rechts alle jars, die importiert werden sollen.

bei into folder wählt man dann den libs-ordner aus und klickt dann auf finish.

anschliessend öffnet man die plugin.xml-datei und geht auf runtime.
dort fügt man mit add unter classpath (unten rechts) die gewünschten jars noch hinzu.
das wärs.

Kommentare:

theStorm hat am 20. May 2008, 14:12:35 folgendes Kommentar hinterlassen:
..und wenn man dann noch probleme hat... rechtsklick auf die jar im libs-verzeichnis, buildpath - add to buildpath. ..übrigens, falls jemand meine infos die ich hier reinschreibe geholfen haben wäre ein kurzes dankeschön zur motivation hier weiterhin dinge niederzuschreiben nicht schlecht! ;-) das antispamschutz-wort heisst übrigens apfel! (ohne ausrufezeichen *g*) ;-)

dein Kommentar:

Name: eMail:

Antispamschutz: Was ist grün, wächst am Baum und gehört zur Kategorie Obst?

WaWi

verfasst am 22. September 2007, 02:48:15
Ich suche mal wieder ein Freeware-WaWi-System was ...dieses mal..

- TAPI
- Ebay-Anbindung
- mySQL-Datenbank (für serverseitgen Einsatz auf Linux-Server)
- ....

besitzen muss, und finde keine.

Ich liste jetzt mal alle Namen auf, die ich von WaWi's finden kann (vielleicht hilft das irgend jemand mal irgendwann...:
CAO-Faktura (habe ich zur Zeit im einsatz)
JTL-WaWi
LX-Office
IntarS
SQL-Ledger
AvERP
ASP-XTend
webERP
TinyERP
ERP5
Compiere

Verwandte Begriffe zum Thema: ERP, Warenwirtschaft, EDI, PPS
Falls jemand eins kennt, bitte bescheid sagen (bis meins fertig programmiert ist, gehen wohl noch jahre ins land.. :-/

dein Kommentar:

Name: eMail:

Antispamschutz: Was ist grün, wächst am Baum und gehört zur Kategorie Obst?

[1] [2]